Aero-Club Bamberg e.V.
Aero-Club verbessert Gesamtplatzierung

In der zwölften von insgesamt 19 Runden der Bundesliga schafften es die Segelflieger des Aero-Clubs auch an diesem Wochenende wieder auf einen sehr guten 7. Platz in der Rundenwertung. Sie waren damit der erfolgreichste Verein in Franken und konnten sich nun in der Gesamtplatzierung erneut um einen nun auf den 15. Platz verbessern.

Maximilian Dorsch fand eine schnelle Linie entlang des Erzgebirges und konnte mit der LS4-b neo bis hinter Großrückerswalde eine Geschwindigkeit von 122,6 km/h erreichen und so das beste Vereinsergebnis mit 118 Punkten erfliegen.

Horst Singer flog mit seiner Eb 29 sogar bis nach Frankfurt/Oder und zurück nach Bamberg. Er erzielte dabei eine Wertungsgeschwindigkeit von fast 137 km/h und steuerte damit knapp 114 Punkte bei.

Winfried Deppe flog mit seiner ASH 26E nach Melsungen und in das Erzgebirge. Dabei war die Wertungsgeschwindigkeit 104 km/h. Indexbereinigt erbrachte der Flug 91 Punkte.

Katharina Schmitt und Tom Braungart konnten mit ihren Flügen entlang des Thüringer Waldes und der Rhön in der U25 Liga den hervorragenden 7. Tabellenplatz deutschlandweit verteidigen.

Der Aero-Club freut sich über die rege Teilnahme an den verschiedenen Wertungen und Ranglisten; an diesem Wochenende haben neun Pilotinnen und Piloten ihre Überlandflüge in die Wertungen eingebracht.